Der Fünf-Flüsse-Radweg

Rundtour durch Mittelfranken und die Oberpfalz in 7 Tagen / 6 Nächten ab 529 €

Der Fünf-Flüsse-Radweg

Entdecken Sie die fünf Flüss Vils, Naab, Donau, Altmühl und Pegnitz von Ihrem Fahrrad aus und genießen Sie die landschaftliche Schönheit von Mittelfranken und der Oberpfalz. Idyllische Dörfer liegen in großartiger, faszinierender Natur. Städtische Höhepunkte auf Ihrer Rundtour auf dem Fünf-Flüsse-Radweg sind die Wasserfestung Amberg, das UNESCO-Welterbe Regensburg und Kelheim mit der weithin sichtbaren Befreiungshalle auf dem Michelsberg.

ab 529
Hier buchen

Reiseverlauf

Der Fünf-Flüsse-Radweg

Kurzinfo

  • Buchungscode
    SO-BYAA6
  • Start / Ziel
    Amberg
  • Dauer
    7 Tage, 6 Nächte
  • Länge
    ca. 295 / 320 km
    Etappenlänge ●●●○○
    zwischen 35 und 85 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Wegbeschaffenheit
    An den letzten beiden Tagen gibt es einige Steigungen, ansonsten radeln Sie durch ebenes oder leicht hügeliges Gelände auf Radwegen oder Nebenstraßen mit wenig Autoverkehr.
  • Parkinformation
    Öffentliches Parkhaus gegenüber vom Hotel mit einem Sondertarif vom Hotel, Kosten ca. 20 € pro Woche, kann nicht reserviert werden, zahlbar vor Ort.
    Kostenfreie Parkplätze vorhanden, ca. 800 m vom Hotel entfernt.
Der Fünf-Flüsse-Radweg

1. Tag Individuelle Anreise nach Amberg

Der Fünf-Flüsse-Radweg und damit auch Ihre Radreise beginnen im historischen Amberg, das sich seit 2009 auch Luftkunstort nennen kann und einstmals die kurfürstliche Residenzstadt der Wittelsbacher war. Hier treffen Sie auf einen bestens erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern, urige Atmosphäre am Ufer der Vils und sieben Brücken. Das breit gefächerte Kulturangebot der Stadt hat für jeden etwas zu bieten. Gönnen Sie sich zur Einstimmung ein kühles Bier in einem der typischen Wirtshäuser oder in einem gemütlichen Biergarten oder nehmen Sie an einer der vielzähligen Stadtführungen teil.

Der Dom in Regensburg

2. Tag Amberg – Regensburg, ca. 65 km

Bald nach dem Start sollten Sie in Theuern dem Schloss einen Besuch abstatten. Hier wird im Industriemuseum deutlich, welche Bedeutung diese Region als Eisenzentrum einmal besaß. Auf der ehemaligen Eisenbahntrasse rollen Sie dann entlang der Vils nach Kallmünz. Ab hier begleitet Sie die Naab bis zur Mündung in die Donau bei Regensburg. Die UNESCO-Weltkulturerbestadt zählt sich selbst zu den schönsten Städten weltweit. Überprüfen Sie diese Behauptung selbst und erkunden Sie die Stadt und deren Sehenswürdigkeiten heute oder am nächsten Tag im Alleingang oder durch eine der zahlreich angebotenen Führungen. Stärken und entspannen Sie sich für Ihre nächste, kürzere Etappe auf dem Fünf-Flüsse-Radweg.

Befreiungshalle in Kelheim

3. Tag Regensburg – Kelheim, ca. 35 km

Da heute nur ein kurzes Stück zu radeln ist, bleibt genügend Zeit für eine ausführliche Besichtigung der alten Reichsstadt. Mittelpunkt ist der gotische Dom, beeindruckend die Vielzahl alter Häuser, Stadtburgen und Geschlechtertürme. Donauaufwärts geht es dann nach Kelheim mit der weithin sichtbaren Befreiungshalle, die Ludwig I. nach den Befreiungskriegen gegen Napoleon als Mahnmal erbauen ließ. Wenn Sie schon am frühen Nachmittag in Kelheim ankommen, können Sie noch einen Ausflug mit dem Schiff durch den wildromantischen Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg mit dem bekannten Biergarten unternehmen (nicht inkludiert).

Die Altmühl bei Riedenburg

4. Tag Kelheim – Berching, ca. 55 km

Heute radeln Sie entlang der Altmühl und später am Main-Donau-Kanal, dessen Bau heftig umstritten war. Die bekannte Tropfsteinhöhle Schulerloch und das malerische Essing sind unterwegs sehenswerte Orte. Sie durchradeln auch die Dreiburgenstadt Riedenburg und das historische Beilngries, welches vom Mittelalter, dem Barock und dem Rokoko geprägt wurde. Ihr heutiges Ziel ist Berching, das wie kaum eine andere bayerische Stadt ein geschlossenes mittelalterliches Stadtbild aufweist. Die vollständig erhaltene Stadtmauer mit den 13 Türmen ist sehenswert. Wenn Sie noch Puste übrig haben, können Sie auch hier wiederum in den Genuss einer Stadt- oder Themenführung kommen, um mehr über die Geschichte Berchings zu erfahren.

Radpause

5. Tag Berching – Nürnberg, ca. 60/85 km

Ihr Radweg führt heute entweder wieder entlang des Main-Donau-Kanals nach Nürnberg oder Sie wählen die längere, aber sehr lohnende Variante über Neumarkt in der Oberpfalz mit sehenswerter Altstadt und Schlossviertel. Dann radeln Sie am historischen Ludwig-Donau-Main-Kanal in die alte Uhrmacherstadt. In jedem Fall sollten Sie der Nürnberger Burg und dem Germanischen Nationalmuseum einen Besuch abstatten.

Mit dem Fahrrad durch Franken

6. Tag Nürnberg – Region Hersbruck, ca. 35 km

Als Abwechslung zur gestrigen längeren Tagesetappe wartet nun wieder ein etwas kürzerer Abschnitt auf Sie, wodurch Sie noch Zeit haben, sich Nürnberg genauer anzusehen. Handel und Handwerk waren im Mittelalter Nürnbergs Grundlagen für den Aufschwung zur Weltstadt. So wurde sie zum Zentrum der Wissenschaften und der Kunst. Behaim entwarf den ersten Erdglobus, Henlein die erste Taschenuhr. Nicht zu vergessen natürlich kulinarische Köstlichkeiten wie die Lebkuchen und die Bratwürstchen. Sie radeln weiter nach Lauf mit dem Wenzelschloss und anschließend die Pegnitz entlang Richtung Hersbruck, womit Sie Ihren heutigen Übernachtungsort erreichen.

Der Fünf-Flüsse-Radweg

7. Tag Hersbruck – Amberg, ca. 45 km und individuelle Abreise

Gemächlich radeln Sie am letzten Tag Ihres Radurlaubes durch die wunderschöne Landschaft der Hersbrucker Schweiz nach Sulzbach-Rosenberg, das bekannt ist durch den Kampf um die Maxhütte, dem letzten Eisenwerk Bayerns. Einstmals war der Ort sogar Hauptstadt des Landes Neuböhmen. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Ihren Ausgangspunkt Amberg und reisen anschließend wieder nach Hause. Gerne verlängern wir auch Ihren Urlaub am Fünf-Flüsse-Radweg.

Radler an der Altmühl

Sie haben keine passende Radtour an der Altmühl gefunden?

Eine größere Auswahl an Radreisen an der Altmühl finden Sie auf www.radweg-reisen.com/altmuehl und hier ist für alle Radler die passende Tour dabei:

  • Für gemütliche Radwanderer, die länger als eine Woche an der Altmühl Urlaub machen wollen,
  • Wanderreisen auf dem Altmühltal-Panoramaweg
  • für sportliche Fahrradfahrer auf dem Altmühltalradweg und viele weitere Radreisen.

Und natürlich finden Sie hier auch Fahrrad-Reisen in ganz Europa. Besuchen Sie uns auf www.radweg-reisen.com. Wir freuen uns auf Sie!